Fahrbericht: Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid | 26.07.2017 00:03
Der 911 für die ganze Familie
Foto © Porsche

Mit dem Spitzenmodell des Panamera will Porsche in mehrfachem Sinne sozialverträglich sein: Der Turbo SE-Hybrid soll vier Passagieren Sporterlebnisse bescheren und ist dabei im City-Betrieb emissionsfrei unterwegs. (Peter Weißenberg/SP-X)

Bilder und Fotos
  • Wie ein 911er fegt auch der 2,5 Tonnen schwere Panamera Turbo S E-Hybrid unfassbar behände um absteigende Rechts-Links-Kombinationen
    Foto © Porsche
  • Schon, wie dieser Panamera aus dem Stand in 3,4 Sekunden die 100-Stundenkilometer-Marke durchschießt, ist 911-like
    Foto © Porsche
  • Höchste Traktion ist in allen Situationen im Überfluss vorhanden. Die Wankbewegungen sind hingegen minimal
    Foto © Porsche
  • Darüber hinaus verwöhnt der Panamera mit edlen Materialien, vielfach elektrisch verstellbaren gekühlt und gewärmten Ledersitzen, Ambientebeleuchtung, Soundsystem, Multimedia-Orgien, Privacy-Glas und Panorama-Dach und, und, und
    Foto © Porsche
Metadaten
Letzte Änderung: 26.07.2017 00:03
Autor: Peter Weißenberg/SP-X
Anzahl Zeichen: 4.000
Anzahl Wörter: 584
Anzahl Fotos: 4
Kategorien: Auto | Fahrvorstellung
Was der PSA-Konzern mit einem Berliner Startup vorhat | 25.07.2017 15:11
Peugeot vermietet Mercedes und BMW
Foto © Free2move

Der PSA-Konzern, zu dem Peugeot, Citroen, DS und bald auch Opel gehören hat eine weitere Marke am Start. Sie hat zwar auch mit Autos zu tun, in den meisten Fällen aber nichts mit den Modellen des französischen Konzerns. (Peter Maahn/SP-X)

Bilder und Fotos
  • Wer Free2move nutzt, kann die Angebote verschiedener Autovermieter nutzen
    Foto © Free2move
  • Die Größen der Branche wie das Daimler-eigene Car2go, DriveNow vom BMW oder auch Multicity von Citroen sind ebenso vertreten wie lokale Anbieter
    Foto © Free2move
  • Auf dem Smartphone erscheinen die verfügbaren Fahrzeuge in der Nähe mit Angaben zum Vermieter, zum Preis und natürlich auch zur Art des Autos
    Foto © Free2move
  • Mit Free2move kann der Kunde einen BMW oder Mercedes über eine Plattform anmieten, die dem PSA-Konzern gehört
    Foto © Free2move
Metadaten
Letzte Änderung: 25.07.2017 15:11
Autor: Peter Maahn/SP-X
Anzahl Zeichen: 3.621
Anzahl Wörter: 573
Anzahl Fotos: 4
Kategorien: Auto | Produktnews | Markt | Deutschland
Fahrbericht: Yamaha Xenter 125 | 25.07.2017 14:35
Stimmige Lösung
Foto © Yamaha

Die für den Stadtverkehr besonders geeigneten Großradroller wie der Yamaha Xenter 125 machen die größten Stückzahlen auf Europas Märkten. Nicht ganz zu unrecht. (Ulf Böhringer/SP-X)

Bilder und Fotos
  • 3.350 Euro verlangt Yamaha für sein frisch überarbeitetes Großstadtroller-Modell Xenter 125
    Foto © Yamaha
  • Die Antriebsleistung von 9 kW/12,5 PS genügt für den städtischen Bereich, führt aber angesichts von immerhin 142 Kilogramm Leergewicht nicht zu überbordenden Fahrleistungen
    Foto © Yamaha
  • Absolut überzeugend agiert der Xenter 125 in punkto Fahrwerk: Er lenkt dank seines recht breiten Lenkers leicht ein und vermittelt ein souveränes, sicheres Fahrgefühl
    Foto © Yamaha
  • Sehr zufrieden waren wir bei den Testfahrten mit dem hohen Windschild für 120 Euro
    Foto © Yamaha
  • Das 170 Euro teure Topcase ist wichtig, weil das Staufach unterm Sitz trotz seiner nun verbesserten Formgebung nicht das sonst bei Rollern übliche Volumen erreicht
    Foto © Yamaha
  • Das Ansprechverhalten des Einzylindermotors wie auch die Geschmeidigkeit der Variomatik gefallen uneingeschränkt
    Foto © Yamaha
Metadaten
Letzte Änderung: 25.07.2017 14:35
Autor: Ulf Böhringer/SP-X
Anzahl Zeichen: 4.477
Anzahl Wörter: 665
Anzahl Fotos: 6
Kategorien: Motorrad | Neuvorstellung
Fahrbericht: McLaren 570S Spider | 25.07.2017 11:44
British Open
Foto © McLaren

Fast zwei Jahre mussten Frischluftfans bei McLaren warten, bis endlich die Spider-Version des 570S verfügbar ist. Entgegen des üblichen Stoffverdecks entschieden sich die Briten erneut für ein faltbares Hardtop – der schönen Silhouette wegen. (Michael Specht/SP-X)

Bilder und Fotos
  • Im Sommer 2017 schickt McLaren den 570S auch als Spider ins Rennen
    Foto © McLaren
  • Ein Knopfdruck auf der Mittelkonsole genügt und nach nur 15 Sekunden ist das zweiteilige Hardtop unter einer Abdeckung verstaut
    Foto © McLaren
  • Der Achtzylinder im Heck zaubert bis 8.000 U/min eine Musik an die Ohren, die glatt süchtig macht
    Foto © McLaren
  • Was die Höchstgeschwindigkeit angeht, so handelt es sich im Alltag eher um einem theoretischen Wert. 328 km/h soll der Spider mit geschlossenem Dach schaffen
    Foto © McLaren
  • Ist das Dach offen, soll die Höchstgeschwindigkeit auf 315 km/h sinken
    Foto © McLaren
  • Mit offenen Seitentüren ist der McLaren 570S Spider natürlich ein Blickfang
    Foto © McLaren
  • Ganz billig ist ein McLaren 570S Spider allerdings nicht. Mindestens 208.975 Euro kostet die britische Wunder-Flunder
    Foto © McLaren
  • Aufgeräumt, fahrerzentriert, edel: Der Arbeitsplatz im McLaren 570S Spider
    Foto © McLaren
Metadaten
Letzte Änderung: 25.07.2017 11:44
Autor: Michael Specht/SP-X
Anzahl Zeichen: 5.300
Anzahl Wörter: 813
Anzahl Fotos: 8
Kategorien: Auto | Fahrvorstellung
Nürburgring-Rekordversuch | 24.07.2017 17:50
Wasserscheue Schlange
Foto © Kumho

Eine Gruppe von Viper-Fans wollte der Giftschlange zum Abschied einen Nürburgring-Rekord bescheren. Der erste Versuch ist nun wortwörtlich ins Wasser gefallen. (Max Friedhoff/SP-X)

Bilder und Fotos
  • Viper-Fans aus den USA wollen mit der Viper ACR eine neue Rekordmarke auf der Nürburgring-Nordschleife setzen
    Foto © Kumho
  • 6:52 Minuten gilt es zu schlagen. Diese Bestzeit konnte im Jahr 2016 ein Lamborghini Huracán Performante einfahren
    Foto © Kumho
  • Die Viper ACR ist ein amerikanisches Urvieh mit gewaltigen Spoilern und feuerspuckenden Sidepipes
    Foto © Kumho
  • Ausgestattet sind die für die Rekordfahrt vorgesehenen Viper mit Straßenreifen von Kumho
    Foto © Kumho
  • Um die Nordschleifen-Sause zu finanzieren, haben die Rekord-Jäger über eine Crowdfunding-Kampagne rund 177.00 US-Dollar eingesammelt
    Foto © Kumho
  • Schlechtes Wetter hat den ersten Versuch einer Rekordfahrt auf der Nordschleife verhindert
    Foto © Kumho
  • Vielleicht schon in den nächsten Tagen könnte sich dem Viper-Duo das richtige Wetter für einen neuen Nordschleifen-Rekord bieten
    Foto © Kumho
Metadaten
Letzte Änderung: 24.07.2017 17:50
Autor: Max Friedhoff/SP-X
Anzahl Zeichen: 3.874
Anzahl Wörter: 604
Anzahl Fotos: 7
Kategorien: Auto | Produktnews
Technik: Automated Valet Parking von Mercedes und Bosch | 24.07.2017 16:11
Mach’s doch selber
Foto © Mercedes-Benz

Mercedes und Bosch starten im Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum ein Pilotprojekt zum automatisierten Parken. Ab 2018 soll sich eine Handvoll E-Klassen selber einen Stellplatz im Parkhaus suchen. (Michael Gebhardt/SP-X)

Bilder und Fotos
  • In Zukunft kann es passieren, dass Autos ohne Fahrer durchs Parkhaus fahren und ihren Parkplatz ganz automatisch ansteuern
    Foto © Mercedes-Benz
  • Das Fahrzeug muss dafür über entsprechende Sensorik und Rechnerkapazität verfügen, das Parkhaus muss zudem eine entsprechende Infrastruktur bieten
    Foto © Mercedes-Benz
  • Der Traum vom autonomen Fahren könnte im Parkhäusern bald schon Realität werden
    Foto © Mercedes-Benz
  • Blaues Licht könnte Außenstehenden den autonomen Fahrmodus signalisieren
    Foto © Mercedes-Benz
  • Bosch kann die Technik liefern, um ein Parkhaus fit fürs automatisierte Valet Parking zu machen
    Foto © Mercedes-Benz
  • Wer sein Auto wieder abholen will, signalisiert das per Tastendruck. Der Wagen wird anschließend zu einer Pick-up-Zone gebracht
    Foto © Mercedes-Benz
  • Das Auto wird automatisch vorgefahren, ihre Besitzer können dann in der Pick-up-Zone einsteigen
    Foto © Mercedes-Benz
Metadaten
Letzte Änderung: 24.07.2017 16:11
Autor: Michael Gebhardt/SP-X
Anzahl Zeichen: 4.205
Anzahl Wörter: 654
Anzahl Fotos: 7
Kategorien: Auto | Produktnews | Innovation & Technik | Autonomes Fahren

Kontakt

Spot Press Services GmbH
Bahnhofstraße 25
56459 Willmenrod

Telefon: +49 2663 91 97 50
Telefax: +49 2663 91 97 51

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Zum Kontaktformular »

Redaktion

SP-X
Rheinstraße 161a
50389 Wesseling

Telefon: +49 2236 39 45 94 5
Telefax: +49 2236 39 45 94 7