5x Möglichkeiten, ein E-Auto zu laden | 20.10.2017 14:04
Für zuhause und unterwegs
Foto © Bosch

Das umständliche Laden ist neben der begrenzten Reichweite das größte Problem für die Akzeptanz von E-Autos. Wer nicht mit leerem Akku liegen bleiben will, sollte die gängigsten Optionen zum Stromzapfen kennen. (Holger Holzer/SP-X)

Bilder und Fotos
  • Elektroautos können an verschiedenen Steckdosen geladen werden
    Foto © Bosch
  • An einigen Schnellladesäulen gibt es CCS und Chademo
    Foto © SP-X/hh
  • Wallboxen gibt es auch beim Autohersteller
    Foto © Land Rover
  • BMW will 2018 induktives Laden anbieten
    Foto © BMW
Metadaten
Letzte Änderung: 20.10.2017 14:04
Autor: Holger Holzer/SP-X
Anzahl Zeichen: 4.074
Anzahl Wörter: 621
Anzahl Fotos: 4
Kategorien: Auto | Service | Ratgeber | Innovation & Technik | E-Mobilität
Panorama: Bilenkin Vintage | 20.10.2017 13:08
Der Kurier des Zaren
Foto © Benjamin Bessinger/SP-X

Altes Design und neue Technik: Das ist eine Kombination, die bei Oldtimer-Fans immer beliebter wird. Während die meisten Hersteller sich dafür aber nah an irgendwelchen Originalen halten, geht Kiril Bilenkin einen anderen Weg. Der Russe hat kurzerhand die Zeitmaschine angeworfen und seine eigenes 50er-Jahre Coupé entworfen. (Benjamin Bessinger/SP-X)

Bilder und Fotos
  • Sieht aus wie aus den 50ern, ist aber von heute: der Bilenkin Vintage
    Foto © Benjamin Bessinger/SP-X
  • Mittlerweile läuft in Moskau die Serienproduktion, das erste Dutzend Autos ist fertig
    Foto © Benjamin Bessinger/SP-X
  • Als Basis dafür dient  das Coupé der letzten Generation des Dreier BMW
    Foto © Benjamin Bessinger/SP-X
  • Inspiriert von US-Klassikern aus den Sechzigern sieht der Zweitürer  ein bisschen aus wie eine Mischung aus Studebaker und Volvo P1800
    Foto © Benjamin Bessinger/SP-X
  • Dass unter der schrägen Hülle aus Moskau ein schnödes Coupé aus München steckt,  kann man kaum mehr erkennen
    Foto © Benjamin Bessinger/SP-X
  • Schöpfer des Vintage ist Kiril Bilenkin
    Foto © Benjamin Bessinger/SP-X
  • Selbst im Innenraum muss man sehr genau hinschauen, wenn man noch Spuren bayerischer Gestaltungsarbeit finden will
    Foto © Benjamin Bessinger/SP-X
  • Die Sitzbezüge stammen aus Italien
    Foto © Benjamin Bessinger/SP-X
  • Aufwendige Intarsien schmücken die Top-Variante
    Foto © Benjamin Bessinger/SP-X
  • Das Navigationssystem sieht aus wie ein Volksempfänger
    Foto © Benjamin Bessinger/SP-X
  • Auch Deutschland hat Bilenkin auf dem Zettel und bereits einen Importeur unter Vertrag genommen
    Foto © Benjamin Bessinger/SP-X
  • Die Preisliste startet bei 150.000 Euro
    Foto © Bilenkin
  • Individuelle Modelle kosten auch schon mal 800.000 Euro
    Foto © Bilenkin
  • Für Bilenkin muss ein Auto schön sein
    Foto © Bilenkin
Metadaten
Letzte Änderung: 20.10.2017 13:08
Autor: Benjamin Bessinger/SP-X
Anzahl Zeichen: 5.907
Anzahl Wörter: 948
Anzahl Fotos: 14
Kategorien: Auto | SP-X Rubriken | Panorama
Audi A7 | 20.10.2017 10:35
Fließend schön
Foto © Audi

Mit der Neuauflage des A7 wollen die Ingolstädter belegen, dass sie beim Design die Modelle künftig stärker differenzieren. Bei den inneren Werten ist die Verwandtschaft zum A8 aber eng - beim Glamour-Faktor setzt das große Coupé dagegen Akzente. (Peter Weißenberg/SP-X)

Bilder und Fotos
  • Audi hat den neuen A7 vorgestellt
    Foto © Audi
  • Die Markteinführung erfolgt Ende Februar 2018
    Foto © Audi
  • Der A7 kann bei Sicherheits- und Komfortassistenten auch alles, was der A8 anbietet
    Foto © Audi
  • Hinter der großen Klappe ist viel Platz für Gepäck
    Foto © Audi
  • Innen hält das Bedienkonzept aus dem A8 Einzug
    Foto © Audi
  • Zunächst gibt es den A7 nur mit einem 340 PS starken V6-Benziner
    Foto © Audi
Metadaten
Letzte Änderung: 20.10.2017 10:35
Autor: Peter Weißenberg/SP-X
Anzahl Zeichen: 4.343
Anzahl Wörter: 655
Anzahl Fotos: 6
Kategorien: Auto | Produktnews
Fahrbericht: Jaguar XF Sportbrake | 20.10.2017 10:35
Der Gepäck-Jag
Foto © Jaguar

Auf den ersten Blick möchte man den neuen XF Sportbrake für den alten halten. Tatsächlich handelt es sich aber um ein völlig neues Auto, das Jaguar in fast allen Punkten verbessert hat. (Mario Hommen/SP-X)

Bilder und Fotos
  • Jaguar bietet den XF wieder als Kombi an
    Foto © Jaguar
  • Auf den ersten Blick möchte man den neuen XF Sportbrake für den alten halten
    Foto © Jaguar
  • 565 Liter passen ins Heck
    Foto © Jaguar
  • Traditionell ist im Segment der Business-Kombis der Dieselanteil hoch
    Foto © Jaguar
  • Die 120 kW/163 PS starke Basisversion soll nur 4,5 Liter verbrauchen
    Foto © Jaguar
  • Vor allem  in Kurven vermag der XF seinem Fahrer ein Grinsen ins Gesicht zaubern
    Foto © Jaguar
  • Der Brite meistert selbst schärfere Links-Rechts-Manöver gelassen und cool
    Foto © Jaguar
  • Trotz seiner agilen Art bleibt der Komfort nicht auf der Strecke
    Foto © Jaguar
  • . Die Oberflächen und Materialien entsprechen der Fahrzeugklasse und geben nur wenig Anlass zur Kritik
    Foto © Jaguar
  • Im Fond gibt es viel Platz
    Foto © Jaguar
  • 1.700 Liter passen hier rein
    Foto © Jaguar
Metadaten
Letzte Änderung: 20.10.2017 10:35
Autor: Mario Hommen/SP-X
Anzahl Zeichen: 6.021
Anzahl Wörter: 880
Anzahl Fotos: 11
Kategorien: Auto | Fahrvorstellung
Fahrbericht: Seat Arona | 20.10.2017 08:37
Bunt und urban
Foto © Seat

Dem anhaltenden SUV-Boom trägt Seat mit einem neuen, diesmal kleineren Segment-Vertreter Rechnung. Der Arona mag es bunt und nutzt die Verwandtschaft zum Ibiza. (Patrick Broich/SP-X)

Bilder und Fotos
  • Seat stellt dem Ateca einen kleinen Bruder zu Seite
    Foto © Seat
  • Der Arona ist das günstigste SUV im Konzern
    Foto © Seat
  • Knapp 4,14 Meter misst das kleine SUV
    Foto © Seat
  • Die Preise starten zunächs tbei gut 19.000 Euro
    Foto © Seat
  • Innen geht es auf Wunsch bunt zu
    Foto © Seat
  • Der Fond ist etwas beengt
    Foto © Seat
  • In den Kofferraum passen 400 Liter
    Foto © Seat
  • Das Basismodell soll künftig 16.000 Euro kosten
    Foto © Seat
Metadaten
Letzte Änderung: 20.10.2017 08:37
Autor: Patrick Broich/SP-X
Anzahl Zeichen: 3.928
Anzahl Wörter: 585
Anzahl Fotos: 8
Kategorien: Auto | Produktnews
Ratgeber Versicherungswechsel | 19.10.2017 15:39
Im Herbst lässt es sich sparen
Foto © SP-X

Mit dem Herbst kommen die Sonderangebote der Kfz-Versicherer. Weil viele Policen Ende November auslaufen, beginnen die Assekuranzen nun mit der Jagd auf wechselwillige Kunden. Die können profitieren. (Holger Holzer/SP-X)

Bilder und Fotos
  • Wer die Kfz-Versicherung wechselt, kann Geld sparen
    Foto © SP-X
Metadaten
Letzte Änderung: 19.10.2017 15:39
Autor: Holger Holzer/SP-X
Anzahl Zeichen: 3.492
Anzahl Wörter: 510
Anzahl Fotos: 1
Kategorien: Auto | Service | Ratgeber

Kontakt

Spot Press Services GmbH
Bahnhofstraße 25
56459 Willmenrod

Telefon: +49 2663 91 97 50
Telefax: +49 2663 91 97 51

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Zum Kontaktformular »

Redaktion

SP-X
Rheinstraße 161a
50389 Wesseling

Telefon: +49 2236 39 45 94 5
Telefax: +49 2236 39 45 94 7