Audi Quattro

Seit 40 Jahren in der Erfolgsspur

Seit 40 Jahren bietet Audi den Allradantrieb Quattro an, der sich in dieser Zeit stark gewandelt hat
Foto © Audi

26.10.2020 15:00 | Einst war Quattro ein spleeniges Projekt von Entwicklungsingenieuren, welches zunächst nur in Kleinserie gebaut werden sollte. In 40 Jahren mauserte sich die Technik jedoch zum Millionenseller und ist für die Zukunft gerüstet.

Tradition 30 Jahre Ford Escort (MK V-VII)

Erst mild, dann wild

Im Februar 1992 startet in Deutschland die Auslieferung des Escort RS Cosworth 4x4, der gegen Modelle wie Audi Quattro und BMW M3 sowie später den Subaru Impreza WRX STI antritt
Foto © Ford

26.10.2020 14:33 | Fang mich, wenn Du kannst! Dieses Spiel beherrschte der VW Golf virtuos, aber mit dem letzten Escort wollte es Ford vor 30 Jahren noch einmal wissen. Ein beispielloser finanzieller Entwicklungsaufwand brachte einen Kölner Gegenentwurf zum Wolfsburger Klassenprimus hervor, der als furioser Rallye-Ableger RS Cosworth Kultstatus erlangte.

Fahrbericht: BMW 4er Coupé

Coupé mit Eigenleben

Das BMW  4er Coupé geht dieser Tage in den Handel. Die Preise starten bei 44.650 Euro.
Foto © BMW

26.10.2020 09:40 | Früher ließ sich im Rückspiegel eine BMW 3er Limousine nicht von dessen Coupé-Variante unterscheiden. Vorbei. Das 4er Coupé will sich mit mächtiger „Niere“, aber auch mit sportlicherem Fahrverhalten deutlich abgrenzen.

Sonst noch was?

Voll des Lobes

snw
Foto © sps

25.10.2020 11:57 | Es gibt jeden Tag jede Menge schlechter Neuigkeiten. Wir bemühen uns stets, auch andere, bessere zu finden. Mit Erfolg, wie wir nicht ganz ohne leichtes Eigenlob feststellen müssen.

Fünf Dinge, die im Herbst im Auto sein sollten

Helfer für die Sicherheit

Im Herbst sind gute und funktionstüchtige Scheibenwischblätter besonders wichtig
Foto © Michelin

23.10.2020 16:07 | Der Herbst kann wunderschön sein, birgt aber für Autofahrer so manche Tücken. Mit ein paar Dingen an Bord, ist man aber gut gewappnet.

Panorama: Mobiles Corona-Labor von MAN

Dem Virus auf der Spur

MAN hat ein mobiles Corona-Testlabor entwickelt
Foto © MAN

23.10.2020 14:02 | Nein, so cool wie der Cadillac Miller-Meteor der Doktores Venkman, Stantz und Spengler ist Dennis Affelds neuer Dienstwagen zwar nicht. Aber dafür wichtiger. Denn während die Ghostbuster das Übel nur auf der Leinwand gejagt haben, hat der Strategie-Chef bei MAN ein mobiles Testlabor entwickeln lassen, das die Helfer im Kampf gegen Corona ganz real einen entscheiden Schritt weiterbringen soll.


Kontakt

Spot Press Services GmbH
Bahnhofstraße 25
56459 Willmenrod

Telefon: +49 2663 91 97 50
Telefax: +49 2663 91 97 51

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Zum Kontaktformular »

Redaktion

SP-X
Rheinstraße 161a
50389 Wesseling

Telefon: +49 2236 39 45 94 5
Telefax: +49 2236 39 45 94 7